Direkt zum Hauptinhalt

Einblicke in die Jahresberichterstattung 2022

Kurzbeschreibung:

Die Jahresberichterstattung ist beeinträchtigt. ESEF trat in der letzten Berichtssaison in der EU in vollem Umfang in Kraft. Neue ESG-Mandate sind bereits in der Planung und ESG-Angaben werden im Jahresbericht eine Schlüsselrolle spielen. 

Wie gehen Unternehmen mit Neuerungen um? Sind Sie auf künftige Änderungen vorbereitet? Ist jetzt der Zeitpunkt, den Status quo der Jahresberichterstattung in Frage zu stellen?

Wir haben 539 führende Finanzexperten in ganz Europa befragt, um einen Einblick in den Markt zu erhalten. Dies sind unsere Erkenntnisse: 

  • Die Jahresberichterstattung ist komplex 

Im Durchschnitt bearbeiten 50 Personen 227 einzelne Dokumente 

  • Sie ist zeitintensiv 

41% der Fachkräfte im Finanzbereich waren in der letzten Berichtsperiode überlastet 

  • Sie ist riskant 

60% aller Bearbeitungsvorgänge werden manuell durchgeführt 

  • Zeit für eine Veränderung 

94% der Führungskräfte im Finanzbereich mussten sich dieses Jahr aufgrund der Neuerungen verstärkt mit Kontrollmaßnahmen und Risiken auseinandersetzen

Laden Sie den Bericht herunter, um einen Einblick in den Status quo der Jahresberichterstattung zu erhalten und einzuschätzen, wie sich Neuerungen auf die Prozesse Ihres Unternehmens auswirken könnten. 

Geschäftsberichte

Seiten

18

Das könnte Ihnen auch gefallen

Eine Online-Registrierung ist derzeit nicht möglich.

Bitte senden Sie eine E-Mail an events@workiva, um sich zu dieser Veranstaltung anzumelden.

Unsere Formulare sind derzeit nicht verfügbar.

Bitte kontaktieren Sie uns unter info@workiva.com.

Unsere Formulare sind derzeit nicht verfügbar.

Bitte kontaktieren Sie uns unter info@workiva.com.